11. April 2012

Die Zeit bis zur DM rennt...


Am 06. Mai ist es am schönen Bodensee wieder soweit: Die Deutsche Meisterschaft im Mtb-Marathon gastiert nach 2008 zum wiederholten Male in Singen! So früh im Wettkampfkalender wie lange nicht mehr wird die DM heuer schon im Mai ausgetragen und darum ist eine entsprechende Vorbereitung von enormer Bedeutung...

Die Strecke ist mir schon bekannt, denn bereits vor rund 3,5 Jahren war ich bei der Marathon-DM in Singen am Start. Ich hatte an jenem Wochenende im September 2008 ganz gute Beine, was auch mein Einsatz im mit allerlei Top-Leuten (Karl Platt, Moritz Milatz, Jochen Käß uvm.) besetzten Short-Race am Vortag der eigentlichen Meisterschaft vor dem Singener Rathaus bewies. Damals noch im blau-weißen Trikot des Teams AS Group-ergomo startend konnte ich gut das Tempo der Spitzengruppe halten und war mir sicher um die Vergabe der Preisgelder ein Wörtchen mitreden zu können. Leider stürtzte kurz vor Schluss der damals amtierende deutsche Meister Jochen Käß direkt vor mir, sodass ich auch gleich mit zu Boden ging. Zum Glück unverletzt, aber doch etwas enttäuscht, bemerkte ich schon zu dem Zeitpunkt dass die Form wohl ganz gut ist. Ein paar Impressionen von diesem Short-Race hier im nachfolgenden YouTube-Video (nach dem Kids-Race):


Damals konnte ich dann am Sonntag bei der DM ein gutes Rennen auf dem welligen und technisch eher anspruchslosen Kurs fahren, was am Ende knapp hinter Christian Schneidawind und vor Thomas Nicke mit Rang 14 in der Eliteklasse belohnt wurde. Nach der gleichen Platzierung im letzten Jahr beim "Schlamm-Ausscheidungsfahren" in St. Ingbert bin ich momentan guter Dinge auch in ein paar Wochen wieder ein ähnlich gutes Ergebnis in Singen einfahren zu können. In Vorbereitung auf dieses erste Highlight meiner 2012er Mtb-Saison werde ich noch beim Kellerwald-Bikemarathon in Hessen starten und wohl auch einen kleinen Abstecher auf die Straße beim Lichtensteiner Kriterium machen.

Ich freue mich schon sehr auf die DM, denn auch meine langjährigen Teamkollegen Birgit und Günter und auch Teamneuzugang Anni machen sich Hoffnungen auf eine Podestplatzierung oder sogar den Titel in der jeweiligen Klasse!?! Zudem kann ich in diesem Jahr erstmals auf starke Unterstützung aus den eigenen Reihen in Person von Wolfi (alias Wolfgang Mayer) bauen, welcher sicher in der Eliteklasse auch wieder vorne mitmischen wird. Man darf auf jeden Fall gespannt sein...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen