18. August 2012

Was bisher geschah

Ausgebremst durch schlechte Internetqualität konnte ich von der 2. & 3.Etappe nicht gleich berichten. Nun aber eine kurze Zsfg.: Nach der schlammigen 2.Etappe am Donnerstag mit Tagesrang 5 hatte ich gestern bei wieder hochsommerlichen Temperaturen nicht den besten Tag. Wolfi konnte mich aber gut motivieren und so schafften wir es sogar (durch Rahmenbruch bei Texpa-Simplon) noch auf Platz 4. Heute fuhren wir wieder ein solides Rennen bei 32 Grad im Schatten: Rang 5 & Overall-Platz 5 gesichert!
Irgendwo mitten im schönen Schwarzwald, by sportograf.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen