21. Oktober 2013

Start in Grimma nun doch mit Happy End

Nach ausführlichem Mailkontakt mit dem Veranstalter und, viel wichtiger, mit dem rennverantwortlichen WAV des Crossrennens in Grimma, konnte das Ergebnis anhand des angefertigten Rundenprotkolls nun doch noch geändert werden und ich somit glücklicherweise auf Rang 8 gelistet werden.

Diese nachträgliche Änderung stellt eine Ausnahme dar und ist nur durch die Nachsicht des WAV möglich - Danke dafür! Ich werde jedenfalls in Zukunft gleich nach dem Rennen ein Blick in die vorläufige Ergebnisliste werfen, um solchen (menschlichen) Fehlern vorzubeugen und mich im Nachhinein auch nicht ärgern zu müssen. 

Jedenfalls steht damit einem motivierten Start in Radibor am kommenden Sonntag beim 3. Lauf zur Bioracer Cross Challenge nichts mehr im Wege... Vollgas!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen